Über uns

Unsere Geschichte von 1956 bis heute

Der Chor „Friedrich Wolf“ schreibt seine Geschichte seit 1956 im damaligen Ensemble der Flugzeugwerke Dresden.

Seinen ersten Auftritt hatte er im Jahr 1957. Heute sind noch 7 ehemalige

Flugzeugwerker aktive Sänger. Von 1962 bis 1990 war der VEB Elektromat unser

Trägerbetrieb und ab Mitte 1990 sind wir ein eingetragener Verein. Bisherige

Chorleiter sind: Jochen Wehner, Siegfried Fischer, Wolfgang Berger, Werner Matschke, Prof. Hans Dieter Pflüger, Rolf Mickan und seit 2013 Eric Weisheit.

Der Chor erhielt mehrere Auszeichnungen, u. a.:

1959 – Chor der Oberstufe, 1960 – Preis für künstlerisches Volkskunstschaffen, 1978 – Goldmedaille der Arbeiterfestspiele, 1984 – Goldmedaille der Arbeiterfest-spiele, 1991 – Silbermedaille beim internationalen Chorwettbewerb Nentershausen, 1999 – Silberdiplom in Riva/Italien.

Konzerte führten uns u. a. nach Prag, Budapest, Krakau, Wien, Bulgarien, USA, Italien, Namibia, Irland, Holland und quer durch Deutschland.

Unser Chor – bestehend aus ca 70 aktiven Sängerinnen und Sängern – ist bekannt für seine interessanten, vielseitigen Konzerte. Unter Leitung unseres verehrten Chorleiters Rolf Mickan traten wir an den verschiedensten Orten auf: in Kirchen,

Museen, Schlössern, Parks, Kurkliniken, zu den Dresdner Musikfestspielen, zum

Semperopernball, in den Museumssommernächten, auf Naturbühnen, zu Wettbewerben und mit vielen Partnerchören in ganz Deutschland und in vielen Ländern.

Unvergesslich sind unsere beliebten jährlichen Frühlings- und Weihnachtskonzerte, gern mit einem Gastchor. Im Laufe unseres 60jährigen Bestehens lernten wir so viele neue Sängerfreunde kennen und Gegenbesuche blieben nicht aus. Zum 40. Bestehen unseres Chores fand das Festkonzert in der Christuskirche Strehlen statt, unser 50. Jubiläum begingen wir am 24.06.2006 im Palais im Großen Garten. Seit Sommer des Jahres 2013 ist Rolf Mickan unser Ehrendirigent. Er übergab den Taktstock an Eric Weisheit.

Eric Weisheit studierte Chordirigieren an der Hochschule für Musik in Dresden.

Gemeinsam mit seiner Chorleiterassistentin Peggy Richter leitet er seit Juni 2013 den

Chor „Friedrich Wolf“ und seine Vocalgruppe „Zwischentöne“. Auch die

Stimmbildnerin Lidija Rushizkaja unterstützt weiterhin die Sängerinnen und Sänger unseres Chores.

Es folgten bereits mehrere Konzerthöhepunkte: mit dem Haydn – Orchester und dem

Carl – Maria – von – Weber – Chor ein Weihnachtskonzert in der Lukaskirche, Adventsingen in der Annenkirche, Konzerte in der Schlossanlange Wackerbarth und im „Landhaus“ Dresden, Benefizkonzerte auf Schloss Klippenstein und im

Lingnerschloss.

Höhepunkte sind auch die Konzertreisen, wie z. B. nach Rerik/Kühlungsborn und nach Saulheim. Dies erfordert natürlich viel Probenarbeit, die mit Probenlagern in Schmiedeberg und Schneeberg intensiviert wird.

Als nächsten Höhepunkt bereiten wir uns auf die CD – Produktion und die Festkonzerte im Jahr 2016 zu unserem 60. Jubiläum vor.