MainContent

Chorleiter

Chorleiter und künstlerische Leitung Eric Weisheit

Eric Weisheit ist 1987 in Dresden geboren.

Als Jugendlicher sammelte er bei den Dresdner Kapellknaben seine ersten musikalischen Erfahrungen und trat dort schon als Präfekt und seither als Komponist in Erscheinung. Bis 2010 leitete er das Männerquintett „planlos GmbH*“. Seit 2008 ist er singender Bassgitarrist der Ostrock-Band „Torpedo Laubegast“.

Er studierte an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden bei Hans-Christoph Rademann, Matthias Liebich, Václav Luks und Florian Helgath. 2019 schloss er das Studium mit dem Grad „Master of Music“ mit dem Schwerpunkt Chordirigieren ab.

Musikalischer Leiter des Chores „Friedrich Wolf“ Dresden e.V. ist er seit 2013. Im gleichen Jahr gab er sein Debüt als Dirigent auf dem Gebiet der Chorsinfonik mit dem Adventskonzert des Friedrich Wolf Chores zusammen mit dem Haydn-Orchester Dresden und dem Carl-Maria-von-Weber-Chor Dresden in der Lukaskirche Dresden.

Eine neue musikalische Dimension eröffnete er für den Chor mit dem Festkonzert zum 60. Chorjubiläum im Jahr 2016 mit dem Liebesliederwalzer von Johannes Brahms. Mit Hasses "Te Deum" und Homilius' "Die Freude der Hirten" konnte der Chor unter seiner Leitung 2018 erneut ein großes chorsinfonisches Konzert darbieten.

Als Spezialist für den A-Cappella Gesang mit nationalen und internationalen Werken aus der weltlichen und geistlichen Chormusik entwickelt er das musikalische Profil des Chores auch in diesem Bereich ständig weiter. Damit kann der Chor „Friedrich Wolf“ unter seiner Leitung ein breit gefächertes Repertoire mit Liedgut vom Mittelalter bis zur Gegenwart in hoher Qualität zur Aufführung bringen.

Seit 2013 ist er auch künstlerischer Leiter des Lößnitzchores e.V. Radebeul und seit 2017 Liedermeister des Männerchores Dresden-Striesen e.V.